Autoren von A-Z

Kontakt

Klinikum Wolfsburg
Sauerbruchstraße 7, 38440 Wolfsburg
Telefon 05361 80-0 | Telefax 05361 80-1221
info@klinikum.wolfsburg.de
www.klinikum.wolfsburg.de

Aktuelle Artikel des Autors Weitere Artikel anzeigen …

Gesundheit

Moderne Therapie der Schwerhörigkeit

Ist bei Schwerhörigkeit das Innenohr (Cochlea) betroffen, ist zunächst eine Verstärkung des Schalls mittels Hörgeräte notwendig. Bei kombinierter Schwerhörigkeit kommen implantierbare Hörgeräte zum Einsatz. Wenn so kein ausreichendes Sprachverständnis erzielt werden kann, insbesondere bei hochgradiger Schwerhörigkeit oder auch bei ein- oder beidseitiger Taubheit, werden Cochlea-Implantate als sinnvoll erachtet.

Braunschweig 2016/2017 | Prof. Dr. med. Omid Majdani, Wolfsburg

Artikel aus diesem HauseWeitere Artikel anzeigen …

Gesundheit

Stroke Unit – Schlaganfall-Spezialstation

Der Schlaganfall zählt zu den häufigsten Erkrankungen und ist eine der häufigsten Todesursachen weltweit. Mit der Etablierung der Thrombolysetherapie besteht die Möglichkeit, den akut erkrankten Patienten einer hochwirksamen Therapie zu unterziehen. Die sofortige Behandlung auf einer Stroke Unit ermöglicht in den ersten Stunden eine schnelle Diagnostik und Therapie.

Braunschweig 2015/2016 | Dr. med. Hakan Cangür, Wolfsburg

Gesundheit

Strahlentherapie von schmerzhaften entzündlich-degenerativen Erkrankungen

Die Strahlentherapie wird heute überwiegend für die Therapie bösartiger Tumorerkrankungen eingesetzt. Weniger bekannt ist ihre lange Tradition in der Behandlung gutartiger Erkrankungen, wo sie seit über 100 Jahren (!) zum Einsatz kommt.

Braunschweig 2015/2016 | Dr. med. Marcel Ott, Wolfsburg

Gesundheit

Geriatrie

Einen Hochbetagten ohne Krankheit wird man kaum finden, es sei denn, er wurde nicht gründlich ärztlich untersucht. Unser Gesundheitssystem, unsere medizinische Ausbildung, unser Abrechnungssystem im Krankenhaus und in der Praxis beschäftigt und orientiert sich an Krankheiten. Bei dem alten Menschen, der fast immer an mehreren Erkrankungen leidet, stößt dies an seine Grenzen. Zudem sind seine Erkrankungen zumeist chronisch und auch nur sehr begrenzt erfolgreich zu behandeln.

Braunschweig 2015/2016 | Peter Klesse, Wolfsburg