Beirat von A-Z

Vita
1986 – 1994Studium des Bauingenieurwesens an der TU Braunschweig, Abschluss als Dipl.-Ing.
1986Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leichtweiß-Institut der TU Braunschweig
1988Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb
der TU Braunschweig
seit 1990bei der iwb Ingenieurgesellschaft mbH
1992 – 1994Gutachter für das Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr
seit 1996Bereichsleiter Hochbau Nord/West
1998Prokurist der iwb
1999Geschäftsführer der iwb
seit 2000Mitglied des DVP – Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau-
und Immobilienwirtschaft e. V.
seit 2002Geschäftsführender Gesellschafter der iwb
seit 2007Mitglied des Fördervereins Bundesstiftung Baukultur e. V. und der
seit 2007Mitglied der gif – Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V.
seit 2010Mitglied im DGNB – Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen e. V.
seit 2014Dozent Studiengang MBA Unternehmensführung Bau an der Hochschule Biberach, Biberach University of Applied Sciences
Beirat von Immobilien Braunschweig (2007 – 2008, 2008)
Kontakt

iwb Ingenieurgesellschaft mbH
Wendentorwall 16, 38100 Braunschweig
Telefon 0531 24361-0
Telefax 0531 24361-99
iwb@iwb-ingenieure.de
www.iwb-ingenieure.de

Aktuelle Artikel des Autors Weitere Artikel anzeigen …

Immobilien

Serielle Bauweise

Gerade die Oberzentren verzeichnen nach wie vor einen großen Bedarf an neu zu schaffendem, bezahlbaren Wohnraum. Aber die bisher realisierten Neubauvorhaben bleiben quantitativ weit hinter den Erwartungen zurück. Gleichzeitig wird das Bauen durch immer neue technische Vorgaben und hohe planungsrechtliche Vorgaben stetig teurer.

Braunschweig/Wolfsburg 2017 | Dipl.-Ing. Jan Laubach, Braunschweig | Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Marcus, Braunschweig

Immobilien

Bauen im Bestand

Das Bauen im Bestand gewinnt in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Experten gehen davon aus, dass in naher Zukunft ca. 70 % aller Bauinvestitionen auf Maßnahmen in den vorhandenen Gebäudebestand entfallen. Das Bauen im Bestand beginnt bei einfachen Instandhaltungsarbeiten, geht weiter über umfangreichere Sanierungen bis hin zu komplexen Umnutzungen.

Braunschweig 2011 | Dipl.-Ing. Jan Laubach, Braunschweig

Immobilien

Das immobile Interview

In Braunschweig und Wolfsburg entstehen derzeit neue Wohngebiete in erheblichem Ausmaß. Grund genug für die Service-Seiten Immobilien, mit den Oberbürgermeistern Ulrich Markurth und Klaus Mohrs über Strategien, Potenziale und Herausforderungen zu reden. Im Rahmen des vom Beirat geführten Interviews stellten die Oberbürgermeister die wichtigsten Neubauprojekte vor Ort persönlich vor.

Braunschweig/Wolfsburg 2017 | Dipl.-Ing. Jan Laubach, Braunschweig

Artikel aus diesem HauseWeitere Artikel anzeigen …

Immobilien

Serielle Bauweise

Gerade die Oberzentren verzeichnen nach wie vor einen großen Bedarf an neu zu schaffendem, bezahlbaren Wohnraum. Aber die bisher realisierten Neubauvorhaben bleiben quantitativ weit hinter den Erwartungen zurück. Gleichzeitig wird das Bauen durch immer neue technische Vorgaben und hohe planungsrechtliche Vorgaben stetig teurer.

Braunschweig/Wolfsburg 2017 | Dipl.-Ing. Jan Laubach, Braunschweig | Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Marcus, Braunschweig

Immobilien

Nachverdichtung nach oben

Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum legt nahe, neben der Umwidmung und Wohnbebauung zentrumsnaher Flächen auch andere Ressourcen zu erschließen. Dabei gerät die Aufstockung bestehender Immobilien zunehmend ins Visier. Eine brauchbare Strategie?

Braunschweig/Wolfsburg 2019 | Dipl.-Ing. Georg Müller, Braunschweig

Immobilien

Architektur und alternative Energiekonzepte im Wohnungsbau

Die Frage nach dem geeignetsten Energiekonzept gewinnt immer mehr an Bedeutung und somit auch die Wahl der richtigen Partner in der Planung und Ausführung alternativer Energiekonzepte. Architekten und Haustechnikplaner müssen eng verzahnt zusammenarbeiten, um optimale Lösungen für den Bauherrn zu entwickeln. Die Bedeutung der integrativen Generalplanung rückt hierbei immer mehr in den Fokus.

Braunschweig 2015/2016 | Dipl.-Ing. Jörn Stäbe, Braunschweig | Dipl.-Ing. Kirstin Pahl, Braunschweig