Beirat von A-Z

Vita
1967 – 1972Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Abschluss als Diplom-Ökonom
1972 – 1978Prüfungsleiter bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Frankfurt/Main
1977Bestellung zum Steuerberater
1978Eintritt in die Steuerberatungspraxis des Vaters in Braunschweig als Teilhaber
1989Bestellung zum vereidigten Buchprüfer
1990 – 2005Einzelpraxis
seit 1990Vorstand des Steuerberaterverbandes Niedersachsen/Sachsen-Anhalt
Beirat von Finanzen Steuern Recht Braunschweig (2007 – 2013, 2015 – 2017)
Kontakt

Groß Mohr Bode Partnerschaft
Steuerberatungsgesellschaft
Am Fallersleber Tore 6, 38100 Braunschweig
Telefon 0531 1220-0
Telefax 0531 1220-90
info@gross-mohr-bode.de
www.gross-mohr-bode.de

Aktuelle Artikel des Autors Weitere Artikel anzeigen …

Finanzen Steuern Recht

Der Notfall- oder Brandkoffer

In den meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen konzentrieren sich betriebsnotwendige Informationen auf wenige Personen, oftmals nur auf den alleinigen Inhaber oder Geschäftsführer. Fällt diese Person durch Unfall oder Krankheit unvermutet aus, stehen die betroffenen Unternehmen unvorbereitet vor akuten Problemen – mitunter gar vor dem Stillstand.

Braunschweig 2016 | Dipl.-oec. Uwe Groß, Braunschweig

Stiftungen

Stifter – Stiftung – Steuervorteil

Im Jahr 2010 wurden allein 824 Stiftungen neu errichtet, sodass zum Jahresende 2010 insgesamt 18 162 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts in Deutschland existieren.

Braunschweig 2011 | Dipl.-oec. Uwe Groß, Braunschweig

Stiftungen

Die Stiftungsgründung aus praktischer Sicht

Von der Idee, eine Stiftung zu gründen, bis zu ihrer Anerkennung durch die Stiftungsbehörde vergeht ein Menge Zeit. Der Stifter – soweit er „seine“ Stiftung zu Lebzeiten gründet – wird sich mit zahlreichen Themen auseinandersetzen, die für ihn i. d. R. neu sind.

Braunschweig 2016–2018 | Dipl.-Kfm. Jörg Bode, Braunschweig | Dipl.-oec. Uwe Groß, Braunschweig

Artikel aus diesem HauseWeitere Artikel anzeigen …

Finanzen Steuern Recht

Steuern rund um die Immobilie

Durch die niedrigen Zinsen und die teilweise schlechten Renditen bei anderen Kapitalanlageformen erfreut sich die Investition ins sog. „Betongeld“ immer größerer Beliebtheit. Zum einen ist die Anlage grundsätzlich wertstabil bzw. erfährt sie eine Wertsteigerung im Laufe der Jahre und zum anderen sind die Renditen im Gegensatz zu den Zinsen erheblich höher.

Braunschweig 2015 | Dipl.-Kfm. Jörg Bode, Braunschweig

Finanzen Steuern Recht

Diese steuerlichen Änderungen erwarten uns im Jahr 2013

Kurz vor Jahresende läuft der Bundestag zur Hochform auf und verabschiedet wie gewohnt zahlreiche Neuregelungen für das kommende Jahr. Das Jahressteuergesetz 2013 umfasst annährend 100 einzelne Änderungen aus unterschiedlichen Steuerbereichen. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige ausgewählte Änderungen vor.

Braunschweig 2012/2013 | Dipl.-Kfm. Jörg Bode, Braunschweig

Finanzen Steuern Recht

Von der Betriebsprüfung zur Steuerfahndung!

Für die Finanzverwaltung ist die Außenprüfung ein Instrument zur Sicherstellung der Gleichmäßigkeit der Besteuerung und zur Durchsetzung des Besteuerungsanspruchs des Staates. Aus dem Blickpunkt der geprüften Steuerpflichtigen stellt sich die Außenprüfung oftmals als anders dar.

Braunschweig 2011/2012 | Dipl.-Kfm. Jörg Bode, Braunschweig