Immobilien / Stiftungen


Sortierung: alphabetisch |  neueste | älteste

Immobilien

Energiepreise – ein sensibles Thema

„Zweite Miete“ im Fokus für Haushalt, Mittelstand und Industrie

Kein Thema steht derzeit so sehr im Fokus für Haushalt, Mittelstand und Industrie wie die Energiepreise. Mittlerweile spielt die „zweite Miete“ eine wichtige Rolle. Preissteigerungen mindern bei Haushalten das Nettoeinkommen, bei Mittelstand und Industrie den Gewinn.

Braunschweig 2011 | Dipl.-Ing. (FH) Dirk Tiemann, Braunschweig

Immobilien

Energieeinsparung mit System

Nicht nur Bestrebungen seitens der Regierung sorgen für eine zunehmende Sensibilisierung zum Energiesparen – stetig steigende Energiepreise in den letzten Jahren und schlechte Aussichten auf Besserung zwingen Haushalte und Unternehmen, sich mit dem Thema Energieeffizienz zu befassen.

Braunschweig 2011 | Dipl.-Ing. (FH) Dirk Tiemann, Braunschweig

Immobilien

Energieeffizienz im Blick

Unternehmen, die Energie effizient nutzen, sparen Betriebskosten und stärken nachhaltig ihre Wettbewerbsfähigkeit – Bürger sparen bares Geld. Energieeffizienz ist ein wichtiger Baustein beim Klimaschutz.

Braunschweig 2011 | Dipl.-Ing. Uwe Karges, Braunschweig

Immobilien

Vorsicht bei „Alles aus einer Hand“

Einfach lässt sich der potenzielle Kunde mit dem Slogan „Alles aus einer Hand“ ködern. Hier ist insbesondere bei Sicherheitsdienstleistungen in Kombination mit Sicherheitstechnik Vorsicht geboten. Obwohl sich diese beiden Tätigkeitsfelder auf den ersten Blick gut ergänzen, kann genau dieses bei einem Schadensfall zum Problem werden.

Braunschweig 2011 | Jochen Schurer, Braunschweig

Immobilien

Was ist Sicherheit ?

Sicherheit fängt bei der eigenen Person an – wie ernst man das Thema nimmt, wie man darüber denkt und damit umgeht. Die Bequemlichkeit ist in der Regel der größte Feind der Sicherheit. Viele Menschen sind sogar zu bequem, darüber nachzudenken.

Braunschweig 2011 | Stefan Priesmeier, Braunschweig

Immobilien

Portrait: Solide gebaut

Innovativ ausgestattet

Die Firma Hans Drewes in Tülau ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein traditionelles Familienunternehmen der Baubranche im Wandel der Zeit bestehen kann. Geschäftsführerin Ina Drewes sieht dafür vor allem drei wesentliche Erfolgskriterien.

Braunschweig/Wolfsburg 2017 | Ina Drewes, Gifhorn

Immobilien

Der Keller – Kostbaren Raum effizient sanieren

Viele Besitzer, vornehmlich älterer Häuser, kennen das Problem der eingeschränkten Nutzung des Kellergeschosses durch Schäden am Bauwerk. Dabei bietet gerade der Keller ein enormes Potenzial an Wohnqualität. Ob als einfacher Stauraum zur Unterbringung von Hausrat, Sauna, Platz für ein Hobby, oder im Idealfall als zusätzlicher Wohnraum und Rückzugsort.

Braunschweig/Wolfsburg 2017 | Markus Kassenbeck, Braunschweig

Immobilien

WIKR: Wohnimmobilienkreditrichtlinie als Bremse der Wohnungswirtschaft?

Zielsetzung dieser EU-Regulierung ist es, einen höheren Verbraucherschutz der Kreditgewährung zu erreichen. Hintergrund war die Finanzkrise 2008/2009, in der viele Kreditnehmer durch teilweise betriebswirtschaftlich nicht verantwortbare Kredite in wirtschaftliche Schwierigkeiten gebracht wurden.

Braunschweig/Wolfsburg 2017 | Olaf Zahn, Braunschweig

Immobilien

Die gute Immobilienversicherung

Heute wichtiger denn je!

Unwetterereignisse, richten auch in Deutschland immer häufiger ungeheure Schäden an. Kaum eine andere Versicherungssparte leidet so darunter wie die Gebäudeversicherung. Doch auch die steigende Altersschadenfrequenz setzt zu, ebenso die Niedrig­zins­phase, die zu geringen Kapitalerträgen führt und für enormen Kosten- und Liquiditätsdruck sorgt.

Braunschweig/Wolfsburg 2018 | Julia Heine, B.Sc., Braunschweig

Immobilien

Anlagestrategie Mikro- und Serviced Apartments?

Neue Konzepte für das Wohnen in der City

Der Mangel an Wohnraum in den Städten treibt Mieten und Kaufpreise derzeit in die Höhe, zugleich steigt für Anleger aufgrund niedriger Zinsen der Investitionsdruck.  So müssten bis zum Jahr 2030 rund 3,1 Millionen neue Wohnungen gebaut werden, um den wachsenden Bedarf zu decken.

Braunschweig/Wolfsburg 2019 | Dipl. Wirtsch.-Ing. Hendrik Kappe, Braunschweig

Immobilien

Ein Masterplan für die Innenstadt

Wolfsburgs Stadtkern im Wandel – neue Chancen mit Branchen-Clusterbildung

Kaum einer anderen Stadt in der Großregion wird in der Prognose für die kommenden Jahre ein Bevölkerungszuwachs prognostiziert wie Wolfsburg: Die Kernstadt, die Ortsteile als auch die umliegenden Ortsteile profitieren von der guten Entwicklung der Stadt mit aktuell rund 125.000 Einwohnern.

Braunschweig/Wolfsburg 2019 | Harald Vespermann, Wolfsburg