Sortierung: alphabetisch |  neueste | älteste

Gesundheit

Schlafbezogene obstruktive Atemstörungen im Kindesalter und deren Behandlung mit einer Lasertonsillotomie

Schnarchende Kinder sind keine Bagatelle

Wie bei den Erwachsenen kann es auch bei Kindern zu einer Obstruktion (Verlegung oder Verschluss) der oberen Atemwege kommen, wobei im Gegensatz zu den Erwachsenen bei Kindern nicht funktionelle Ursachen, sondern eher anatomische Faktoren dominieren, die zu einer Obstruktion führen. Der Häufigkeitsgipfel liegt im Vorschulalter, also zwischen dem 2. bis 6. Lebensjahr.

Braunschweig 2015/2016 | Dr. med. Andreas Bodlien, Braunschweig

Gesundheit

Fußball verbindet  …

… die Sport­freunde Braunschweig verbinden

Die Sportfreunde Braunschweig e. V. haben es sich zur Aufgabe gemacht, fußballbegeisterten Menschen mit Behinderung neue sportliche Möglichkeiten zu eröffnen. Folgende Fußballsparten werden aktuell unterstützt und weiterentwickelt …

Braunschweig 2015/2016 | Tina Klose, Braunschweig

Gesundheit

Survival – ein Projekt zur Unfallverhütung für Schulkinder

Unfälle mit Kopfverletzungen sind die häufigste Todesursache bei Kindern und jungen Menschen. Für die einzig effektive Vorbeugung gibt es zu wenig geförderte Programme. Aus dieser Not heraus entstand 2009, initiiert von Prof. Sollmann, Neurochirurgische Klinik des Städtischen Klinikums Braunschweig, mit finanzieller Unterstützung der Stiftung Braunschweiger Land (Familie Hinrichs) das Projekt „Survival“: Schadens- und Risikovermeidung im Verkehr aktiv lernen.

Braunschweig 2014 | Prof. Dr. med. Wolf-Peter Sollmann, Braunschweig

Gesundheit

Inklusion und Fußball

Die Sportfreunde als Brückenbauer

Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung haben oftmals in den sogenannten „normalen“ Fußballvereinen keine Möglichkeit, aktiv dabei zu sein. Berührungsängste, Leistungsanforderungen im laufenden Spielbetrieb oder auch fehlende Ressourcen in den Vereinen sind leider in der Regel das Ausschlusskriterium für diese Zielgruppe. Die Sportfreunde Braunschweig e. V. setzen genau an diesem Punkt an und haben erste Angebote initiiert.

Braunschweig 2014 | Tina Klose, Braunschweig

Gesundheit

Bärenstarker Einsatz für kranke Kinder

Er war der stärkste Mann der Welt: Seinen größten Triumph feierte der Gewichtheber Matthias Steiner 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking. Der Weg dahin war alles andere als sonnenklar: Seit dem 18. Lebensjahr ist Steiner Typ-I-Diabetiker. Damals wurde ihm gesagt, dass er mit dem Leistungssport aufhören müsse.

Braunschweig 2014 | Matthias Steiner, Frankfurt am Main

Gesundheit

Musik wirkt sich positiv auf die Entwicklung von Kindern aus

„Musik ist künstlerischer Ausdruck menschlichen Seins. Sie ist Sprache und fordert zur Kommunikation auf. Wie jede Sprache hat sie ihre Grammatik und ihre Vokabeln, die man umso sicherer beherrscht, je früher man sie erlernt. Musizieren bereichert die Lebensqualität.“ (Dr. Linde Tiesbrummel, Ärztin)

Braunschweig 2013 | Wolfram Bäse-Jöbges

Gesundheit

Einfach Spaß am Fußball

Die Sportfreunde Braunschweig e.V. eröffnen Kindern mit Behinderung neue Möglichkeiten

Die Sportfreunde Braunschweig e. V. haben sich am 06.08.2012 gegründet und wurden offiziell am 20.09.2012 in das Vereinsregister aufgenommen. Ziel des Vereins ist es, Menschen durch den Sport zu verbinden und ihnen neue Möglichkeiten zu eröffnen. Dabei spielt gerade die Zielgruppe von Menschen mit Behinderung eine zentrale Rolle.

Braunschweig 2013 | Tina Klose, Braunschweig

Gesundheit

Leben gerne weitergeben

Rund 1 000 Patienten sterben jedes Jahr, da nicht mehr rechtzeitig ein Spenderorgan gefunden werden konnte. Die Debatte, wie man die Bereitschaft zur Organspende steigern kann, ist zurzeit aktuell wie nie. Die Vereine „Kinderhilfe Organtransplantation e. V. (KiO)“ und „Sportler für Organspende e.V. (VSO)“ leisten nicht nur Aufklärungsarbeit.

Braunschweig 2012 | Katharina Kleinschmidt

Gesundheit

Moderne Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Ein Überblick

Heute stehen der modernen Zahnmedizin die Möglichkeiten zur Verfügung, die Grundlage für lebenslang gesunde Zähne zu schaffen. Dabei verschiebt sich das Aufgabengebiet des Zahnarztes vom „Reparieren“ hin zum „Gesundhalten“ der Zähne.

Braunschweig 2012 | Ramin Omidi, Braunschweig

Gesundheit

Kinder, Kinder…

Kinder sind wichtig! Sie sind unsere Zukunft! Das hat aufgrund der demografischen Entwicklung auch die Politik erkannt. Man möchte die Geburtenrate erhöhen, indem man in winzig kleinen Schritten und Summen, leider auf häufig sehr bürokratischem Wege, den Eltern Erleichterungen anbietet. Auch im Steuerrecht spielt dieses Thema eine große Rolle.

Braunschweig 2012 | Ulrike Andrulat, Wolfenbüttel

Finanzen Steuern Recht

Gesamtkonzept statt Flickenteppich

Bei der Lösung einzelner Probleme werden häufig weiterreichende Folgen in ganz andere Rechtsbereiche übersehen

Haben Sie kürzlich durch einen fachkundigen Berater prüfen lassen, ob die rechtlichen, insbesondere vertraglichen Rahmen­bedingungen Ihren wirt­schaft­lichen Erfolg sichern, und zwar auch im Ernstfall? Dann wird der folgende Beitrag Sie darin bestätigen, wie wichtig diese Maßnahme war. Wenn nicht, sollten Sie sich in jedem Fall ein paar Minuten Zeit nehmen, um weiterzulesen.

Halle (Saale) 2011/2012 | Dr. iur. Barbara Lilie, Halle (Saale

Artikel sortieren: alphabetisch  | neueste zuerst | älteste zuerst